17 November 2006

Brot selberbacken

Einmal damit angefangen, kauft man sich so schnell kein brot mehr.
Wer den duft von frisch gebackenen brot in die nase bekommen und es noch im warmen zustand angeschnitten und mit etwas butter gefuttert hat, der nimmt die arbeit des selberbackens gern auf sich.
So viel arbeit wie viele denken ist das gar nicht. Es braucht halt zeit, was aber nicht heißt das man den teig nicht aus den augen lassen kann, der arbeitet auch alleine vor sich hin.

Das folgende grundrezept ist von Jamie Oliver, nur etwas verändert und aufgestylt.


Alle zutaten zusammen in einen rührkessel geben-dauert max. 5 minuten
-mit der küchenmaschine 15 minuten bei mittlerer geschwindigkeit kneten lassen
-den knethaken herausgeben und den kessel mit einem feuchten tuch bedecken-max. 1 minute
-1 stunde stehen lassen
-ofen auf 200°C vorheizen, wenn möglich keine heißluft
-teig in drei gleich große stücke aufteilen und jedes davon gut durchkneten-max.10 minuten
-in eine kastenform geben und eventuell einschneiden
-teig nochmals gehen lassen bis er schön aufgegangen ist, dauert je nach raumtemperatur 1-1,5 stunden
-brot auf die mittlere schiene im rohr geben
-bevor die ofenklappe zufällt noch ein viertel liter wasser auf das blech gießen
-temperatur auf 180°C zurückschalten und das brot 40 minuten backen
-aus der form herausnehmen und nochmals 10 minuten im ofen lassen
-nach dieser zeit das brot aus dem ofen fischen und auf einen gitterrost oder ähnliches stellen
-mit einem wassersprüher einsprühen und auskühlen lassen

man sieht also richtige arbeit hat man höchstens 20 minuten, und das für ein wirklich gutes brot.

Vor allem das rezept ist alles andere als unflexibel.

  • verschiedene mehle verwenden
  • darf auf gern mehl statt grieß sein
  • honig statt zucker.milch, buttermilch oder bier statt wasser
  • einer verfeinerung mit ölsaaten, gewürzen, zwiebeln oder was auch immer steht nichts im wege.
Warum-infos

Bei verwendung von schrotmehlen muß man mehr flüssigkeit nehmen.
Johannisbrotkernmehl verteilt die feuchtigkeit besser und ergiebt eine knackige kruste
Milch statt wasser hält das brot länger frisch
Nach dem backen mit wasser besprühen ergibt eine bessere kruste und einen anderen geschmack.

Keine Kommentare: