12 Dezember 2006

Flottes essen #2

Der nudeltopf, ein spezielles wintergericht für kalte tage mit allem drinn was der körper braucht. Eigentlich ein optimales essen zum abnehmen.


Es gibt mehrere möglichkeiten an das thema heranzugehen.



#1
-gemüse schneiden
-in die kalte gemüsebrühe geben
-zum kochen bringen
-aufkochen lassen
-herd ausschalten
-zugedeckt 5 minuten ziehen lassen
-asiatische instantnudeln zugeben
-nochmals nach packungsangabe der nudeln ziehen lassen


#2
-reste vom vortag in eine schüssel geben
-mit kochender gemüsebrühe übergießen
-kurz ziehen lassen


Der gemüsezusammenstellung sind nur geschmackliche grenzen gesetzt, ist also so ziemlich aller herzunehmen. Gemüse möglichst so schneiden das es die gleiche garzeit hat.
Einen teil vom gemüse oder der einlage ist auch gegen fisch oder fleisch austauschbar.
Geschmacksvariationen sind durch verschiedene kräuter und gewürze einfach zu erreichen, somit ödet die suppe nicht so schnell an.
Ein extrakick ist sicher eine chilischote, wärmt garantiert.


Fällt unter flottes essen da einfach für ein paar tage vorzubereiten(gek.gemüse, nudeln, reis....) und schnell zubereitet in dem man kochende gemüsebrühe darübergießt.



Andere Eintopfgerichte:
Sauerkrauteintopf
Bohneneintopf mit Speck
Graupeneitopf
Chili con carne
Karnergulasch
Reisfleisch
Curry auf Glas
Erbseneintopf mit armen Würstchen
Bauerneintopf
Blumenkohleintopf
Kichererbseneintopf

Keine Kommentare: