02 Januar 2007

Die essensretter

Foodwatch oder besser die essensretter, hört sich gut an und ist es auch. Eine seite die aufklärung bringt über das wichtigste das leib und seele zusammenhält. Leider ist in vielen lebensmittel nicht das drin was drauf steht und oft mehr als erwähnt wird. Viele alergiker können davon ein trauerlied singen. Das es zumindest angaben wie spuren von erdnüssen gibt ist solchen organisationen zu verdanken.
Das große ziel aber ist es das unsere lebensmittel sicherer werden und jeder konsument aufgeklärt wird wo das produkt der wahl herkommt und welche inhaltsstoffe drinnen sind. Somit hat jeder die wahl ob er ein billigprodukt kauft oder das aus der qualitativ höheren klasse.
Aussagen wie bio können dabei nicht helfen und verwirren noch mehr, denn es wird immer wieder schindluder mit solchen bezeichnungen getrieben.
Wenn die produkte richtig ausgewiesen werden hat der konsument nur noch die aufgabe sie zu lesen, was heute leider schon zu wenig passiert sonst hätten wir nicht schon so viel kuriositäten in den regalen, und dann mit ruhigem gewissen seine kaufentscheidung treffen.

Bis es soweit ist gibt es eine wunderbare seite die sich dafür einsetzt das lebensmittel transparenter werden und uns alle aufklären was falsch läuft, denn das leben ist zu kurz um müll zu essen.

Adresse: www.foodwatch.de





www.burgerbewegung.de

Keine Kommentare: