12 November 2007

Blukoeintopf

Eintöfpfe sind ein schön wärmendes herbst und wintergericht und dürfen meiner meinung nach ruhig etwas kräftiger(nicht so sparsam mit dem fett).
Schließlich ist die bikinisaison gerade erst vorbei und die nächste in weiter ferne.
Hier ein eintopf mit blumenkohl und kartoffeln.




Rezept für 10 personen

    250 g zwiebel geschält und grob gewürfelt
    olivenöl
    1750 g gemüsebrühe
    250 g sahne/obers
    120 g mehl
    60 g butter oder margarine
    1000 g kartoffel geschält
    1000 g blumenkohl zugeputzt und in röschen zerteilt
    salz & pfeffer
    muskatnuß
    petersilie oder schnittsellerie gehackt
    eventuell ein spritzer zitronensaft( zwecks der vitamine)

Und auf geht´s
-zwiebel ohne farbe anschwitzen
-mit der gemüsebrühe und sahne aufgießen
-zum kochen bringen
-butter zergehen lassen
-mit dem mehl verrühren
-damit die suppe abbinden
-10 auf niedriger stufe auskochen lassen
-derweilen die kartoffeln grog würfelig schneiden
-mit dem blumenkohl ca. 15 minuten dämpfen
-zum eintopf geben
-mit den gewürzen und zitronensaft abschmecken
-mahlzeit

Warum ich kartoffeln und bluko extra koche?
Bessere steuerung der kochzeit.


Kleiner tipp:
Bei frischem blumenkohl die grünen blätter bei der lagerung nicht entfernen da die vitamine von den blättern zum kohlkopf wandern

Andere Eintopfgerichte:
Sauerkrauteintopf
Bohneneintopf mit Speck
Graupeneitopf
Chili con carne
Karnergulasch
Reisfleisch
Curry auf Glas
Erbseneintopf mit armen Würstchen
Bauerneintopf
Kichererbseneintopf
Nudeltopf

Keine Kommentare: