24 Februar 2008

Reisfleisch

Ein einfach zu kochendes gericht, vielseitig abzuwandeln und mit verschiedenen gewürzen in eine andere geschmackliche richtung zu bringen.
Das rezept ist folglich nur als basis zu sehen und kann mit der zugabe von pulverpaprika, parmesan, kapern, chilis und vielen anderen teilen ein verfeinertes und verändertes ganzes ergeben.



Rezept für 10 personen

    500 g zwiebel
    1000 g schweinsschopf
    125 g tomatenmark
    1000 g gemüsebrühe
    500 g gewürfelte tomaten aus der dose*
    olivenöl
    salz, pfeffer, rosmarin, knoblauch
    350 g paprika
    400 g langkornreis
    100 g oliven schwarz

Zwiebel grob würfeln
-mit olivenöl ohne farbe zu nehmen im druckkochtopf anschwitzen
-das grob würfelig geschnittene fleisch zugeben
-mitschwitzen
-mit tomatenmark tomatisieren
-gemüsebrühe und tomaten vermischen
-damit aufgießen
-würzen
-unter druck 10 minuten kochen lassen
-druck ablassen
-reis, halbierte oliven und grob würfelig geschnittenen paprika in die soße geben
-aufkochen lassen
-deckel drauf
-energie abschalten
-20-30 minuten mit der restwärme fertiggaren

Wärend der reis durchzieht bleibt genug zeit grünen salat, passend zu diesem gericht, einzuputzen und mit einer dressing zu versehen.

*natürlich gehen auch frisch gewürfelte tomaten, da aber die meiste zeit rot gefärbte wasserkontainer aus holland im laden zu haben sind benütze ich lieber die aus der dose. Hier natürlich gute qualität.


Andere Eintopfgerichte:
Sauerkrauteintopf
Bohneneintopf mit Speck
Graupeneitopf
Chili con carne
Karnergulasch
Curry auf Glas
Erbseneintopf mit armen Würstchen
Bauerneintopf
Blumenkohleintopf
Kichererbseneintopf
Nudeltopf

Keine Kommentare: