05 März 2008

Rindfleischsalat mit kürbiskernöl mariniert

Gekochtes rindfleisch ist schon was feines. Kürbiskernöl frisch aus der steiermark ein hit. Kombiniert man die beiden in einem salat, gibt noch knackige bestandteile dazu, was kann da noch schief gehen.
Bei den kürbiskernen ist es ratsam gleich eine größere menge zu rösten, denn diese können zu waren knabberorgien führen.



Rezept für 10 personen

    1000 g gekochtes mageres rindfleisch
    50 g senf
    kürbiskernöl
    essig
    salz, pfeffer
    200 g paprika
    200 g zwiebel
    200 g essiggurken
    kürbiskerne

Das rindfleisch mit der wurstmaschine in feine scheiben schneiden
-mit dem messer in fingerdicke streifen schneiden
-aus senf, kürbiskernöl und essig eine marinade bereiten
-mit dem rindfleisch vermengen
-mit salz und pfeffer abschmecken
-einige stunden oder noch besser über nacht gekühlt ziehen lassen
-essiggurken in scheiben schneiden
-paprika und zwiebel in streifen schneiden
-zum salat geben
-gut durchmischen
-auf teller anrichten
-kürbiskerne in einer pfanne trocken rösten
-über den salat geben
-mahlzeit

1 Kommentar:

lavaterra hat gesagt…

So viele Teller, da hätte ich gerne einen davon. Ich liebe Gerichte mit Kernöl, aber eine gewisse Eingewöhnungszeit hat's schon gebraucht. ;-)