01 März 2008

Zucchinipuffer käsig


Ich liebe zucchini.
Eine vielfältig verkochbare frucht mit der ich leider im anbau bisher immer pech gehabt habe.
Das folgende rezept ist griechisch angehaucht und momentan die beste variation.
Dazu passend salat, tomatensoße oder buntes paprikagemüse.

Rezept für 10 personen

    1200 g zucchini
    100 g zwiebel
    200 g ei
    200 g knödelbrot(zur not semmelbrösel)
    200 g emmentaler
    100 g mehl
    salz, pfeffer, petersilie, dill
    --------zum braten--------
    olivenöl

Zucchini im ganzen 10 minuten dämpfen
-auskühlen lassen
-fein hacken oder mit der küchen maschine zerkleinern
-fein gewürfelter zwiebel, fein geriebener emmentaler und die restlichen zutaten zugeben
-würzen
-gut durchmengen
-etwas ziehen lassen
-mit einem löffel kleine laibchen in eine pfanne mit heißem olivenöl geben
-bei mittlerer hitze beidseitig braten
-mahlzeit

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

etwas das der Gemüsefraktion in meinem Hause gefallen wird

kulinaria katastrophalia hat gesagt…

Wieso bereitet denn der Zucchinianbau Probleme? Die "wuchern" doch eigentlich wie wild.

crazy cook hat gesagt…

Bis zur blüte schaff ich´s und dann ist meist sense. Entweder stagniert dann das wachstum oder die schnecken fallen ein, oder zu nasser sommer........usw. Drei mal gestartet und jedes mal krepiert.

kulinaria katastrophalia hat gesagt…

Ja, zuviel Wasser ist tödlich. Sonne brauchen die schon. Ganz wichtig, dann dürfen die aber auch nur morgens und abends gegossen werden, sonst streben die nicht genügend nach Nachwuchs ;-) Vielleicht am Anfang eine Folie drüberlegen, ein Minigewächshaus bauen oder böse die Regenwolken anschauen (hilft leider nicht immer).

crazy cook hat gesagt…

Werde die tipps befolgen. Neues jahr, neues glück und hoffentlich mal eine zucchiniernte.