17 Juli 2008

Pfeffer von der Stange

Bei einem Streifzug über den Viktualienmarkt in München wurde Stangenpfeffer entdeckt.

Laut Wikipedia ist Stangenpfeffer der europäische Vorläufer des jetzigen schwarzen Pfeffers und war schon bei Griechen und Römern in Verwendung.
Vom Geschmack her schärfer und leicht süßlich.
Zum Würzen mit Schere oder Messer in kleine Stücke schneiden und diese entweder mitkochen, in die Pfeffermühle geben oder mit dem Mörser zerkleinern.

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

Mein Gewürzregal ist zwar rappelvoll aber den sollte ich schon mal probieren.

Schnuppschnuess hat gesagt…

Ich hab ihn - aber noch nicht ausprobiert. Der Tipp mit der Mühle ist gut!

kulinaria katastrophalia hat gesagt…

Noch nie gesehen, wird morgen gleich mal Ausschau gehalten - schleißlich muss so ein antikes Gewürz doch probiert werden!