12 September 2008

Simples Rezept – geniale Bananenkrapfen


Für folgendes Rezept sind genau jene Bananen am besten geeignet die normal kein Mensch mehr anrührt, die schön schwarzen mit der meisten Süßkraft. Bevor diese in die nächste Bananenmilch verschwinden werden sie für diese Krapfen zermanscht.
Die Bananenkrapfen sollten unbedingt gleich nachdem sie die Pfanne verlassen haben gegessen werden, eine längere Stehzeit und Wiederaufwärmen bekommt ihnen nicht.
Garniert mit einer Mischung aus Kakao und Puderzucker oder mit der wunderbaren Schoggisoße von Zorra, geblogt auf kochtopf.de.

Rezept für 1 Person

    1 Banane (ca. 100 g)
    1 EL Mehl (ca. 20 g)
    1 Ei (ca. 50 g)
    Prise Salz
    Öl-Buttermischung

Banane mit einer Gabel zerdrücken
-Mehl, Ei und Salz zugeben
-gut verrühren
-Pfanne mit dem Fett zustellen
-mit einem Löffel kleine Laibchen in die Pfanne gießen
-diese bei mittlerer Hitze beidseitig braten
-auf ein Küchenpapier geben und dann sofort genießen
-Mahlzeit

Kommentare:

dilemma hat gesagt…

das MUSS MUSS MUSS ich ausprobieren!!!

was für ein klasse rezept :-)

Eva hat gesagt…

Sehr schön - ich gehöre auch zu denen, die braune Bananen nicht mehr essen mögen..nun habe ich künftig Verwendung dafür; danke fürs Rezept!

lamiacucina hat gesagt…

ich staune über diese so einfache wie einfallsreiche Idee.

Dolce hat gesagt…

Genial einfach und bestimmt genial gut! Ich bin ein großer Fan von gebackenen Bananen.

KochSinn hat gesagt…

Vielen Dank für die vielen Lorbeeren und Mahlzeit.

kulinaria katastrophalia hat gesagt…

Hmmm, lecker! Sieht gut aus und ist ja wirklich kinderleicht. Muss mal ausprobiert werden.