06 Juli 2009

Kalter Mix aus Fleisch und Fisch


In Italien besser unter Vitello Tonnato, und in unseren Breitengraden eigentlich noch fast gar nicht bekannt. Was schade ist denn die Mischung aus Fisch und Fleisch hat einiges zu bieten.
Es sollte der Versuch ruhig gewagt werden, eine richtige Paella besteht auch aus Fleisch und Fisch und ist bei uns doch sehr akzeptiert.

Das folgende Rezept ist als Vorspeise gedacht, als Hauptgang einfach die Menge verdoppeln.


Rezept für 10 Personen:
    125 g Olivenöl
    30 g Kapern
    30 g Sardellen
    125 g Thunfisch abgetropft aus der Dose
    250 g Majonaise
    Zitronensaft
    Salz
    500 g gekochtes Kalbfleisch

Olivenöl, Kapern und Sardellen unter zu Hilfenahme eines Stabmixers pürieren. Durch ein feines Sieb seihen.

Mit dem aufgefangenen Olivenöl den Thunfisch mit dem Stabmixer pürieren. Mit Zitronensaft und Salz abschmecken.

Fleisch mit der Wurstschneidemaschine in feine Scheiben schneiden.

Jetzt ergeben sich zwei Möglichkeiten-
1. Art: Einen Teil der Fleischscheiben auflegen, Soße darüber verstreichen. Nächste Lage Fleisch und dann wieder Soße. Das fortführen bis Fleisch und Soße aufgebraucht ist. Mit Frischhaltefolie abdecken und gekühlt ein paar Stunden oder noch besser über Nacht ziehen lassen. Am nächsten Tag anrichten.

2. Art: Fleisch Portionsweise auf dem Teller auflegen, die Soße drüber verteilen und servieren.

Zwei Arten mit unterschiedlichem Ergebnis. Bei ersterem zieht das Fleisch mit der Soße komplett durch und ergibt eine Einheit. Bei der zweiten Methode wird das Fleisch sowie die Soße geschmeckt und der Gesamtgeschmack ergibt sich erst beim Kauen im Mund.

Hier scheiden sich wahrscheinlich die Geister und so soll jeder so verfahren wie er oder sie es für richtig hält. Zu guter Letzt gibt es am Ende einfach nur ein gutes Essen.

Mahlzeit.


Andere Speisen mit gekochtem, kaltem Fleisch:
Rindfleischslalat