05 Januar 2011

Kartoffelsuppe mit Champignons

Und wieder ein wärmendes Rezept zur Linderung der kriechenden Kälte.
Der Vitamingehalt von Kartoffeln tut auch noch seine Wirkung und wird durch darübergestreutem Schnittlauch oder Petersilie noch erhöht.
Wer die Champignons milder bevorzugt kann diese auch einfach kurz vor garwerden der Kartoffel zugeben und mitkochen lassen. Werden sie angebraten intensiviert sich der Geschmack zwar aber auch die Röstaromen treten stärker hervor.



Rezept für 10 Personen:

    400 g Zwiebel würfelig geschnitten
    Öl
    400 g Weißwein
    1500 g Gemüsebrühe
    2000 g Kartoffel(festkochend) würfelig geschnitten
    800 g Champignons geviertelt
    Salz, Pfeffer, Muskatnuss


Zwiebel mit Öl in einem Topf bei mittlerer Hitze glasig schwitzen. Mit Wein ablöschen und diesen etwas einreduzieren lassen. Anschließend mit Gemüsebrühe aufgießen und zum kochen bringen.

Kartoffel zugeben und zugedeckt auf kleiner Flamme bissfest kochen.

Champignons in einer heißen Pfanne ohne Öl anrösten bis die Feuchtigkeit verschwunden ist und dann erst mit etwas Öl fertig braten. Zur Suppe geben und mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken.

Mit frisch geschnittenem Schnittlauch oder Petersilie bestreuen und servieren.

Mahlzeit.


Anderes Wärmebringendes:
Kartoffel-Gemüsecurry
Brennsuppe
Karotten-Ingwersuppe
Wirsing-Kartoffel-Käseeintopf
LinsencurrySellerie-Kartoffel-Apfeleintopf

Bohneneintopf mit Speck
Graupeneitopf
Chili con carne
Karnergulasch
Reisfleisch
Curry auf Glas
Erbseneintopf mit armen Würstchen
Bauerneintopf
Blumenkohleintopf
Kichererbseneintopf
Nudeltopf

Keine Kommentare: