26 Januar 2011

Sesam öffne dich Aufstrich

Schneller schmackhafter Aufstrich. Ideal für zu Hause oder als Geschenk zum mitnehmen.
Qimiq ist nicht unbedingt erforderlich, verhindert aber das der Quark Wasser lässt. Gerade bei deutschen Quark kann das eine ganz schön große Menge sein. Statt Qimiq übernimmt auch ein ⅛ Butter der Gesamtmenge diese Arbeit. Soll heißen bei diesem Rezept – 150 g Butter und 1050 g Quark.
Ist schwarzer Sesam zur Hand, verschärft das noch mal die Optik.



Rezept für 10 Personen:
    75 g Sesam
    400 g Qimiq
    800 g Quark
    Salz

Sesam in einer Pfanne mit dickem Boden bei mittlerer Hitze trocken langsam goldgelb rösten.
Auf einen Bogen Papier geben und auskühlen lassen.

Qimiq glattrühren. Quark, Sesam zugeben und gut durchrühren. Mit Salz abschmecken, durchrühren und dann für ca.20-30 Minuten kalt stellen.

Mit einem Dressierbeutel oder mit einem Löffel anrichten.

Mahlzeit.


Andere des Streichens bedürftige Rezepte:
Kümmelquark
Olivenmousse
Sommeraufstrich
Blauschimmelaufstrich
Liptauer
Erdäpfelaufstrich
Kürbiskernaufstrich
Eiaufstrich
Schinkenaufstrich




19 Januar 2011

Pustasalat - Vitamin C in schmackhafter Form


Weißkraut enthält viel Vitamin C. Paprika wird das Gleiche nachgesagt. Dazu noch Essiggurken und als nächstes fehlt noch der Schritt daraus einen Salat zu machen.
Nichts einfacher als das.


Rezept für 10 Personen:
    1000 g Weißkraut
    100 g Öl
    Salz, Paprikapulver, Kümmel ganz
    250 g Paprika zugeputzt
    250 g Essiggurken
    100 g Essig
    Pfeffer schwarz geschrotet

Das Kraut fein hobeln oder in Streifen schneiden. Mit Öl, Salz, Kümmel und etwas Paprikapulver durchkneten.

Paprika in Streifen schneiden. Essiggurken in feine Scheiben schneiden. Zum Salat geben, Essig und Pfeffer dazu und gut durchmischen.

Etwas ziehen lassen.

Anrichten.

Mahlzeit.


Andere Salate:
Gemüse-Kartoffelsalat

Schweizer Wurstsalat
Italienischer Wurstsalat
Nizzasalat
Champignon-Lauchsalat
Antipastisalat
Fenchelsalat
Hühnersalat
Kichererbsen-Tomatensalat
Gemüsesalat
Ungarischer Hirtensalat
Rindfleischsalat
Bohnen-Gurkensalat
Wintervitaminsalat
Sellerie-Putensalat mit Orangen
Sellerie-Apfelsalat

12 Januar 2011

Kartoffelpüree mit einem Hauch von Speck

Kartoffelpüree ist bekannt und wird auch allseits geliebt. Hier ein Rezept für ein klassisches Kartoffelpüree mit dem Aroma von geräucherten Speck.Verfeinert in einer leichten, harmonisierenden Weise. Eine wunderbare Gelegenheit übrig gebliebenen Speck oder dessen Schwarte loszuwerden und damit dem Püree eine ganz andere Richtung zu geben.



Rezept für 10 Personen als Beilage

    850 g Kartoffel mehlig kochend
    250 g Milch
    30 g Butter
    30 g Speckreste
    Salz, Muskatnuss


Kartoffeln in gleich Große Stücke schneiden und unter Druck oder mit Dampf weich kochen.

Milch mit Butter und den grob zusammengehackten Speckstücken zustellen und bis knapp zum Siedepunkt erhitzen, von der Flamme nehmen und zugedeckt ziehen lassen.

Kartoffel etwas ausdampfen lassen und mit der Kartoffelpresse durchdrücken.

Die heiße Milchmischung durch ein feines Sieb zu den Kartoffeln seihen. Mit Salz und Muskatnuss abschmecken und mit einem Schneebesen gut durchrühren bis alles schön cremig ist.

Anrichten.

Mahlzeit.



Andere Rezepte auf Kartoffelbasis:
Quark-Kartoffellaibchen
Kartoffel-Gemüsecurry
Gemüse-Kartoffelsalat

Brennsuppe mit Kartoffel
Sellerie-Kartoffelgratin
Wirsing-Kartoffel-Käseeintopf
Sellerie-Kartoffel-Apfeeintopf
Trüffelkartoffel mit Champignons und Zucchini
Pilz-Kartoffellaibchen
Kartoffelwirrler
Buntes Gemüse und Kartoffel aus dem Ofen
Erdapfelaufstrich

Kartoffelstrudel
Kartoffel-Gemüsegröstl
Ofenkartoffel mit Kräuterquark
Zucchini-Kartoffelgratin
Kartoffel-Spinatauflauf

Kartoffel-Tomatenpuffer

05 Januar 2011

Kartoffelsuppe mit Champignons

Und wieder ein wärmendes Rezept zur Linderung der kriechenden Kälte.
Der Vitamingehalt von Kartoffeln tut auch noch seine Wirkung und wird durch darübergestreutem Schnittlauch oder Petersilie noch erhöht.
Wer die Champignons milder bevorzugt kann diese auch einfach kurz vor garwerden der Kartoffel zugeben und mitkochen lassen. Werden sie angebraten intensiviert sich der Geschmack zwar aber auch die Röstaromen treten stärker hervor.



Rezept für 10 Personen:

    400 g Zwiebel würfelig geschnitten
    Öl
    400 g Weißwein
    1500 g Gemüsebrühe
    2000 g Kartoffel(festkochend) würfelig geschnitten
    800 g Champignons geviertelt
    Salz, Pfeffer, Muskatnuss


Zwiebel mit Öl in einem Topf bei mittlerer Hitze glasig schwitzen. Mit Wein ablöschen und diesen etwas einreduzieren lassen. Anschließend mit Gemüsebrühe aufgießen und zum kochen bringen.

Kartoffel zugeben und zugedeckt auf kleiner Flamme bissfest kochen.

Champignons in einer heißen Pfanne ohne Öl anrösten bis die Feuchtigkeit verschwunden ist und dann erst mit etwas Öl fertig braten. Zur Suppe geben und mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken.

Mit frisch geschnittenem Schnittlauch oder Petersilie bestreuen und servieren.

Mahlzeit.


Anderes Wärmebringendes:
Kartoffel-Gemüsecurry
Brennsuppe
Karotten-Ingwersuppe
Wirsing-Kartoffel-Käseeintopf
LinsencurrySellerie-Kartoffel-Apfeleintopf

Bohneneintopf mit Speck
Graupeneitopf
Chili con carne
Karnergulasch
Reisfleisch
Curry auf Glas
Erbseneintopf mit armen Würstchen
Bauerneintopf
Blumenkohleintopf
Kichererbseneintopf
Nudeltopf