31 März 2008

Zeit für bärlauch


Verwandt mit schnittlauch, zwiebel und knoblauch ist bärlauch der erste vitamin c-lieferant der seine blätter in die kalte luft streckt.
Je nach gebiet können ab märz die blätter geerntet werden, die sofort ihren weg in die umliegenden küchen finden. Ob in suppen, knödel, zu kartoffeln oder als pesto, der feine knoblauchgeschmack hat was.
Sogar die kelten sollen vor einer schlacht bärlauch zu sich genommen haben. Ich denke das sagt viel über die daraufhin folgende ausdünstung aus.

Beim selber pflücken sollte vorsicht walten, da verwechslung mit waldbewohnern der giftigen art wie z.b. maiglöckchen besteht.
Der kenner weiß das bärlauch nur einzeln aus der erde bricht, wenn auch dicht beieinander, und das die unterseite des blattes etwas heller ist als die oberseite. Wenn beim zerreiben dann noch ein intensiver knoblauchgeruch entsteht sind alle zweifel beseitigt und es darf zum verzehr geschritten werden.

Bärlauch gehört frisch verwendet, doch mit trocknen und einfrieren kann die saison schon etwas verlängert werden.
Der hauptspaß ist allerdings das durch die wälder streifen und diese feinen blättchen zu sammeln.

Noch mehr info über das kraut ist auf wikipedia zu finden

Kommentare:

kulinaria katastrophalia hat gesagt…

Aber Vorsicht walten lassen, wenn die Hände schon ausgiebig nach Bärlauch duften und dann die gefährlichen ähnlichen Pflanten geerntet werden, dann fällt der Unterschied schwer. Besser auf die anderen Merkmale achten.
Die Bärlauchzeit ist einfach schön :-)

multikulinaria hat gesagt…

Hmmm hab' kürzlich Bärlauchsamen bestellt. Ob's diese Jahr noch was wird mit dem köstlichen Grünzeug???

In welcher Art Wald sind denn die Chancen groß, Bärlauch zu finden? Wir haben hier fast nur Nadelwald (reichlich Kiefern)...

crazy cook hat gesagt…

Bärlauch findet sich meist in laubwäldern mit lehmigen nährstoffreichen böden. Hab das kräutlein aber auch schon als topfware bei den gärtnereien gesehen.
@kulinaria katastrophalia
ja ein gesammtaugenschein schadet nicht, man kann sich ja ein vergleichsblatt anlegen.